Trip to Boston

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch nach Boston entführen: Boston ist eine der ältesten, wohlhabendsten und kulturell beeindruckendsten Städte Amerikas. Ich hatte schon viel über diese Stadt gehört, aber bisher nie die Gelegenheit ergriffen, dort hinzufahren – bis vor kurzem. Ich war Anfang Mai für ein paar Tage aus beruflichen Gründen in Boston. Zwischen meinen Terminen habe ich die Möglichkeit wahrgenommen, ein paar Eindrücke festzuhalten und einen Teil der Stadt zu erkunden.

Der Logan Airport liegt in unmittelbarer Nähe des North Ends von Boston. Von dort aus hat man eine recht zentrale Möglichkeit, alle interessanten Ziele gut zu erreichen. Da ich nur ein paar Tage zur Verfügung hatte, habe ich mir im Vorfeld überlegt ,was ich mir ansehen möchte:

Das MIT – Massachusetts Institute of Technology: Die Technik und Ingenieurs Elite Universität

Boston Common und Boston Public Garden,

Beacon Hill mit seinen teils viktorianischen Häusern,

den Charles River von Massachusetts Ave Bridge bis Lederman Park

und natürlich etwas Shoppen und mir die Geschäfte und Malls der Stadt ansehen.

 

google

Quelle: Google Maps

 

Das MIT hatte einen Tag der offenen Tür, so dass ich alle Gebäude betreten konnte und mir das Fakultätsgelände aus nächster Nähe ansehen konnte. Sehr beeindruckend ! Typisch amerikanische Uni mit dem Flair der Technik Elite, die man auf allen Gängen sieht und bestaunen kann.

Vom MIT ausgehend kann man entlang des Charles Rivers Richtung Bunker Hill laufen und stößt hinter der Longfellow Bridge auf die CambridgeSide Galleria Shopping Mall (http://www.cambridgesidegalleria.com/),  die alle nennenswerten Shops beinhaltet. Hier kann man wirklich in Ruhe seine Einkäufe erledigen. Aus meiner Sicht die beste Mall in Boston!

 

Der Boston Common ist ein zentralgelegener, öffentlicher Park in Boston, der 1634 eingeweiht wurde und somit der älteste Stadtpark in den USA ist! Herrliche Anlage, wo man Leute aller Schichten trifft und von der man einen schönen Blick auf die goldene Kuppel des Massachusetts State House hat. Historische Monumente und Brunnen- oder Wasseranlagen im Frog Pond sowie der Parkman Konzertpavillion sind bekannte Sehenswürdigkeiten des Boston Common.

Beacon Hill ist ein historischer Stadtteil von Boston, in dem viele Reihenhäuser im viktorianischen Stil errichtet wurden. Es macht wirklich Spaß durch diesen historischen Teil zu laufen und die schönen Gebäude zu bestaunen. Zwischendurch findet man immer mal wieder das ein oder andere Kaffee, für die Pause zwischendurch.

Bis bald

Markus