I lost my heart in San Francisco….

Hallo,

wie versprochen möchte ich Euch von meiner Woche in San Francisco berichten. Es war super! San Francisco ist schon ein toller Ort und, ich fühle mich mittlerweile bei meiner Ankunft schon fast heimisch .-) Ich konnte ein paar schöne Eindrücke festhalten und ich verrate Euch mehr über meine Lieblingsplätze.

Es hatte in der Region die komplette Woche vor meinem Besuch geregnet (was der Natur und den Wasserspeichern durchaus zugute kam). Ich bin Samstag Abend angekommen und hatte mir den Sonntag für Einkäufe und kleinere Trips freigehalten, da die darauffolgende Woche relativ vollgepackt mit Terminen rund um die Games Developers Conference (GDC) war.

Am Sonntag hab ich nach dem Frühstück ein paar Besorgungen für die Familie gemacht. Old Navy, Abercrombie, Westfield Mall. Es regnete noch und ich musste mir im Hotel einen Schirm leihen :-). Man hat sofort gemerkt, dass die Straßen durch das Wetter und den Sonntag leerer waren als sonst. Am Ende ist aber selbst ein Regentag im schönen Kalifornien etwas tolles.

Ich bin über die Market Street gelaufen, Richtung Financial District, um dann durch Chinatown in Richtung Fisherman`s Wharf zu gelangen.  Hier ein paar Eindrücke:

 

Chinatown ist immer wieder interessant und unterhaltsam – und ein Geheimtipp für Pop Head Fans – das habe ich Euch ja bereits berichtet. Habe meinen Kindern natürlich welche mitgebracht .-)

 

Auf dem Weg über Chinatown zur Fisherman`s Wharf kommt man an netten kleinen Coffee Shops und Restaurants vorbei, die nicht wirklich in den klassischen Touristenführern erwähnt werden. Besonders gefallen hat mir die Pizzeria Piccolo Forno (725 Columbus Ave,San Francisco, CA )und das Beacon Coffee & Pantry (805 Columbus Ave,San Francisco, CA) – beides nette Plätze für eine kleine Pause.

Beacon coffee & Pantry San Francisco

 

IMG_2990

 

Am Fisherman`s Wharf gibt es die klassischen (bekannten) Attraktionen. Pier 39 mit seiner Vergnügungsmeile, unzähligen Souvenirgeschäften und vielen Essensmöglichkeiten. Sehr zu empfehlen ist das Wipeout (PIER 39 #A02,San Francisco, CA 94133), ein klassisches Bar & Grill Restaurant im Surferstyle. Aber auch Boudin Bakery & Cafe (160 Jefferson St,San Francisco, CA 94133) ist immer ein Besuch wert. Hier werden Brote und Gebäck in toller Aufmachung angeboten:

Leckere Muffins; Cookies und Kaffee gibt es im Crepe Café (PIER 39,39 Pier 39 Concourse #181,San Francisco, CA 94133). Von dort hat man auch einen schönen Überblick über die Pier 39.

 

Nicht zu vergessen sind die berühmten Überfahrten nach Alcatraz, die alle von der Wharf aus starten. Reservierungen für Tickets sind mittlerweile unabdingbar. Man kann max. 90 Tage im voraus ein Ticket für die Fähre plus den Besuch auf Alcatraz reservieren. Am besten über: Alcatraz Tickets (https://www.alcatrazcruises.com/) buchen. Ein Besuch lohnt sich! Hier saßen bekannte Verbrecher wie „Birdman“ Robert Stroud, Al Capone oder Machine Gun Kelly ein. Die Zellen kann man besichtigen.

 

Mit der Familie waren wir vor 2 Jahren auch im „Aquarium of the Bay“ (http://www.aquariumofthebay.org/), welches sich direkt an der Pier 39 befindet. Sehr zu empfehlen und ein tolles Erlebnis für die Kinder. Wenn Ihr den Highway 1 Richtung L.A. fahren wollt, so habt Ihr in Monterey auch nochmal ein sehr schönes und teilweise größeres „Aquarium“: Das Monterey Bay Aquarium (http://www.montereybayaquarium.org/)

Hier ein paar Eindrücke aus dem Aquarium of the Bay (San Francisco):

Besonderes Erlebnis für kids ist der Giant Pacific Octopus, den man durch eine Glaskuppel beobachten kann. Der Octopus saugt sich dann gerne mal an der Glaskuppel fest…. Es gibt auch einen Tunnel mit kleinen Haien und Rochen. Sehr beeindruckend!

Das Pier 39 ist auch für seine Seelöwenkolonie bekannt, die man vom Pier aus bestaunen kann.

 

Die Bay Area ist wirklich eine traumhafte Gegend. Es stimmt schon, dass man hier am Morgen aufwacht und bedingt durch das Klima und die Einstellung der Leute eine positive Energie entwickelt.

 

Es gibt viele nette Hotels, vor allem rund um die Market Street und am Pier rund um die Fisherman`s Wharf. Wir haben es immer bevorzugt, alleine wegen der Kinder, eine gewisse Nähe zur Innenstadt zu haben. Viele Hotels haben eine beeindruckende Lobby und einen stolzen Außenauftritt, sind aber dann meistens in den Zimmern und Etagen sehr „abgewohnt“ und durchaus marode. Wir haben mit dem W San Francisco (181 3rd St,), Grand Hyatt Union Square (345 Stockton St.) und Marriott Marquis (780 Mission St.) gute Erfahrungen gemacht. Vor allem die Nähe zu dem Spielplatz in den Yerba Buena Gardens (750 Howard St, San Francisco, CA 94103) hat sich als taktisch klug erwiesen. Hier haben Eltern die Möglichkeit, nach einer schönen shopping tour bei einem Kaffee zu entspannen, während Ihre Kinder spielen. Der komplette Boden ist aus einem besonderen „Gummi“, so dass kleinere Stürze problemlos abgefangen werden 🙂

Aber auch an der Fisherman`s Wharf finde ich das Pier 2620 Hotel  (2620 Jones St, San Francisco, CA 94133) und das Argonaut (495 Jefferson St, San Francisco, CA 94109) sehr zu empfehlen. Nett gestaltete Zimmer in einem schönen, neuen Hotel Ambiente. Beide Hotels liegen nicht im „harten Kern“ der Wharf, so dass man dort eine gewisse Ruhe verspürt. Vor allem ist man von dort schnell in Richtung Golden Gate Bridge unterwegs.

 

Wer in San Francisco Essen gehen möchte, hat die Qual der Wahl. Es gibt im Innenstadt Kern rund um die Market Street zahlreiche Essensmöglichkeiten. Burger, Italian, Mexican, Chinese, Japanese….alles im Angebot. Aus meiner Sicht sind die Läden gut geeignet für die „kleine“ Mahlzeit. Mal eben zwischen den Einkäufen und Sightseeing eine kleine Essenspause einlegen…… Mein Lieblingsplatz für solche Zwecke ist am Union Square bei Neiman Marcus – The fresh market (150 Stockton Street ) (NM-Fresh Market). Hier gibt es tolle Salate, leckere Sandwiches und Burger (eher im gesunden Sinne :-))

IMG_2970

 

Wer bevorzugt auf die klassische Burger Pause steht:  Super Duper Burger (u.a. 721 Market St,San Francisco, CA 94103 – es gibt aber viele Filialen in SF) oder aber in bzw. um die Yerba Buena Gardens (730 Howard St,San Francisco, CA 94103; Nähe Moscone Center / Metreon) gibt es zahlreiche kleine Läden für die Pause zwischendurch, z.B. La Boulange (Metreon,781 Mission St,San Francisco, CA 94103). Hier hole ich mir immer gerne ein überbackenes Brot und setze mich auf den oberen Bereich der Yerba Buena Gardens, nahe der Samovar tea lounge (die übrigens auch leckere Kleinigkeiten und einen hervorragenden Tee anbietet):

Wer gerade Abends Lust auf ein gutes Steak hat oder das romantisch-gemütliche Abendessen in netter Gesellschaft sucht, für den habe ich folgende Tipps:

Ein gutes Steak in ruhiger, gehobener Atmosphäre könnt Ihr in Alfred´s Steakhouse (Alfred´s SF659 Merchant St, San Francisco, CA 94111 essen. Die haben auch eine tolle Cocktailbar. Ebenfalls gute Steaks gib es in der 5A5 Steak Lounge (5A5 Steak) 244 Jackson St, San Francisco, CA 94111. Das ist räumlich etwas moderner aufgemacht als Alfred´s – beides aber sehr gute Läden! Das wohl beste Steakhouse der Stadt soll Alexander´s sein (Alexander´s Steakhouse) 448 Brannan St, San Francisco, CA 94107. Gehobene Atmosphäre mit tollen Weinen und gutem Steak! Bitte bei allen Restaurants im Vorfeld reservieren!

Wer lieber die gute Italienische Küche bevorzugt und die Stehpizzerien und Fast Food Läden meiden möchte, für den empfiehlt sich Cotogna (Cotogna SF) 490 Pacific Ave, San Francisco, CA 94133. Tolle Gerichte in einer sehr einladenden und ansprechenden Atmosphäre. Bestreitet man den Weg zu Fuß Richtung Cotogna Restaurant, so kommt in der Regel an einem ganz besonderen Haus vorbei: Dem Sentinal Building auch Columbus Tower genannt (900 Kearny St. San Francisco, CA 94133).

 
IMG_2022

In diesem Haus hat Francis Ford Coppola Teile des legendären Werkes „Der Pate“ / “ The Godfather“ geschrieben. Er hat es in den frühen 70er Jahren erworben und ist angeblich bis heute Besitzer des Hauses.

 

 

Das aus meiner Sicht beste Frühstück der Stadt, gibt es im Grove (The Grove690 Mission St,San Francisco, CA 9410.

 

Auch die Corner Bakery (Corner Bakery665 Market St,San Francisco, CA 94105 bietet ein hervorragendes Frühstück an und ist preislich etwas günstiger als das Grove.

IMG_0411

 

Daneben gibt es natürlich noch zahlreiche andere tolle Läden, Restaurants und Orte, die Erwähnung finden sollten. Ich habe mich hier bewußt auf „meine“ Auswahl beschränkt. Probiert es aus, schaut es Euch an und gebt mir gerne feedback oder Anregungen für weitere Plätze und Empfehlungen.  Neues zu entdecken und Bewährtes zu schätzen ist im Mix immer eine interessante Erfahrung.

 

Markus

PS: Make sure to wear some flowers in your hair…..

 

Unvergessener Klassiker: Scott McKenzie: San Francisco